Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

öffentliche bauten

rathaus aglasterhs
kindergarten hüffenhardt
schwimmbad aglasterhs
kindergarten aglasterhs
schule aglasterhs

Energetische Modernisierung und barrierefreier Umbau mit Erweiterung am Rathaus Gemeinde Aglasterhausen

Erweiterung
Mit der Aufstockung über dem bestehenden Feuerwehrgerätehaus wurde Platz für einen großen Sitzungssaal, Räume für das Rechnungsamt sowie ein großes Foyer mit Teeküche und behindertengerechtes WC geschaffen. Die hierdurch im Altbau entstandenen freien Räume wurden modernisiert und es entstand beispielsweise ein übersichtlicheres Bürgerbüro im EG.

Eine zuvor fehlende Barrierefreiheit wurde durch einen zusätzlichen Treppenhausanbau mit Aufzug sichergestellt.

Sanierung
Das historische, denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahre 1880 wurde sowohl im Innen-, als auch Außenbereich saniert. Somit konnte das Niveau des "KFW Effizienzhaus Denkmal" erreicht werden.

Fertigstellung Frühjahr 2016

Tageseinrichtung für Kinder in Hüffenhardt, Abriss und anschließender Neubau

Im Neubau des Kindergartens gibt es 2 Gruppen für 3-6 jährige und eine Kleinkindgruppe für unter 3 jährige, insgesamt 63 Kinder. Außer den Gruppen- und Personalräumen gibt es einen großen Mehrzweckraum mit angrenzender Esseria, sowie einen Multifunktionsraum. Zur Gewährleistung einer guten Belichtung und Besonnung wurden die von den Kindern genutzten Räume ausschließlich nach Osten, Süden oder Westen orientiert und großzügige Verglasungen verwirklicht. Diese sind selbstverständlich über entsprechende Außenverschattungen gegen Sonneneinstrahlung und Aufheizung geschützt.


  • Energetische Bewertung

Das Gebäude wird über eine Erdsondenwärmepumpe beheizt. Auf dem nach Süden geneigten Pultdach ist eine Photovoltaikanlage mit 30 kWp installiert. Zudem gibt es eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Im Sommer kann das Gebäude über die Erdsonden mittels Fußbodenheizung und Lüftungsanlage auch gekühlt werden.

Bei der Ausstattung der Räume wurde auf naturnahe Materialien Wert gelegt.  



Fertigstellung November 2013, Außengelände Mai 2014.

öffentliche bauten 1
Rohbau
  • Farbkonzept

Die 3 Gebäudeteile wurden in verschiedenen Farbtönen gestaltet. Bei den Fensterrahmen wurde zweifarbig gearbeitet. Zum einen die Grundfarbe grau für die Fensterrahmen, die sich in allen Nutzungsbereichen wiederholt und zum anderen die jeweiligen Farben der Gruppenräume. Rot und gelb für die beiden Normalgruppen der Drei- bis Sechsjährigen, sowie orange für den Bereich der Kleinkinder unter drei Jahren an den Flügelrahmen. Die Gemeinschaftsräume erhielten die Farbe grün, die sich jetzt sowohl im Innenbereich in Form von Türrahmen, Verkleidungen oder ähnlichem und im Außenbereich in Form von Fensterflügeln wieder findet und für die Kinder einen Orientierungs- und Erkennungswert darstellen.

Farbgebung
  • Außenanlage

Das Freigelände umfasst ca. 4000 qm und wurde von der Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung in Hohenahr-Altenkirchen geplant. Hier wird auf naturnahe Gestaltung gesetzt. Hierzu zählen neben natürlichen Klettermöglichkeiten auch Baumöglichkeiten mit natürlichen Materialien wie Holz und Stein. Auf den Spielgeräten können immer mehrere Kinder gleichzeitig aktiv werden. Für die unter 3 jährigen gibt es einen abgetrennten Außenbereich. Der Restbereich gliedert sich in eine sehr große Spielwiese, einen angrenzenden Baubereich mit Sandbunkern sowie Grabstellen im Erdbereich und auch Lagern für Bauholz oder ähnliches, sowie in einen eigenständigen Bereich mit Niedrigseilklettergarten, Breitrutsche, Stehwippe und Hängemattenschaukel. Außerdem wurde angrenzend zu den Terrassen, die vor jedem Gruppenraum ausgeführt wurden, ein großes Atrium mit Felsstufen für gemeinschaftliche Aktivitäten eingerichtet. Krönung des gesamten Kletterbereiches ist die aus Naturstein ausgebildete Kletterwand mit 2m Höhe, die mittels Kletterseil von den Kindern bewältigt werden kann.

rutsche
aussenbereich
 
segel
Ansicht von der Straße
 
wippe
seilgarten
 

Sanierung Schwimmbad Aglasterhausen und Anbau Kleinkindbecken sowie Sauna und Ruheraum 

Erweiterung Kommunaler Kindergarten Aglasterhausen in mehreren Bauabschnitten

1. Erweiterung um 2 Gruppenräume in Holzskelettbauweise

kiga agl
garderobe alter bauabschnitt
 

2. Erweiterung Anbau Kleinkindgruppe und Mehrzweckraum

3. Erweiterung im Kleinkindgruppenbereich

Erweiterung Grund- und Hauptschule Aglasterhausen

Schule
schule

a + t müller PartGmbB
74858 aglasterhausen
tel. 0 62 62 / 38 31
email info@atm-mueller.de